Neues Update für Microsoft Dynamics 365 setzt stärkeren Fokus auf effiziente Nutzung von Daten

Neues Update für Microsoft Dynamics 365

Das Thema „Big Data“ stellt zahlreiche Unternehmen vor verschiedene Herausforderungen. Dabei sind allerdings nicht nur die rechtlichen Aspekte – wie die DSGVO – und deren Einhaltung zu beachten.

Viele Unternehmen haben Schwierigkeiten, wenn es darum geht, die gesammelten Daten sinnvoll zu erfassen, auszuwerten und zu verstehen. Ziel sollte es dabei sein, diese Daten letztendlich auf möglichst effiziente Weise verarbeiten zu können und damit eine bessere Kundenerfahrung zu erreichen.

Auch Microsoft ist sich dieser Problemstellung bewusst und hat dementsprechend ein umfangreiches Update für die Dynamics 365 Produktlinie angekündigt, mit welchem eine verbesserte Datenverarbeitung für Unternehmen ermöglicht werden soll.

Bessere Datenverarbeitung mit Dynamics 365

Dass Microsoft in Zukunft verstärkt zur Verbesserung des Kundenerlebnisses beitragen möchte, machte die vergangenen Woche James Philips deutlich. Der neue Vorsitzende der Microsoft Business Applications ließ nämlich verlauten, dass Microsoft sich stärker darauf konzentrieren wird, Möglichkeiten zur effizienten Nutzung der wachsenden Datenmenge anzubieten.

Um dieses Vorhaben in die Wege zu leiten, hat Microsoft seine Customer Data Platform (CDP) um weitere Funktionen erweitert, das bereits sowohl zahlreiche Großunternehmen, als auch Startups nutzen. Dabei werden alle verschiedenen Kundendaten an einem Ort zusammengeführt, was das Verständnis der Interaktion des Kunden erleichtert und Unternehmen dabei unterstützt, bessere Entscheidungen zu treffen.

Die CDP von Microsoft ist unter dem Namen „Customer Insights“ bekannt.

Dynamics 365 Updates
Dynamics 365 Updates

Durch die Ergänzung von Datenverbindungen von Erst- und Drittanbietern, soll es den Nutzern von Dynamics 365 Customer Insights ermöglicht werden, bestimmte Zielgruppen sowie demografische und psychografische Merkmale ihrer Kunden besser verstehen zu können. Laut Philips sollen dabei jegliche Richtlinien im Bereich DSGVO und CCPA eingehalten werden.

Des Weiteren sollen weitere Tools zur Umsatzprognose und das Dynamics 365 Sales Engagement Center ergänzt werden. Damit sollen Nutzern noch weitreichendere Einblicke gewährt werden, die für einen produktiveren und effizienteren Ablauf im Unternehmen sorgen sollen.

Ein weiteres Tool, das in Zukunft eingeführt werden soll, ist die App „Dynamics 365 Finance Insights“. Damit sollen Unternehmen die Möglichkeit haben, ihren Cashflow im Vorfeld besser einschätzen und beschleunigen zu können.

Weitere Tools und Anwendungen werden erwartet

Zusätzlich sollen noch weitere Tools folgen, die die wachsende Datenmenge nutzen, um Unternehmen automatisierter und intelligenter führen zu können. Wir informieren Sie selbstverstänlich über alle Neuigkeiten in diesem Bereich.

Gerne beraten wir Sie zu den individuellen Möglichkeiten von Dynamics 365 für Ihr Unternehmen und stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Weitere Informationen