Microsoft beendet seine planbasierte Lizenzierung von Dynamics 365

Microsoft beendet seine planbasierte Lizenzierung von Dynamics 365

Laptopbildschirm mit einem Blogartikel und einem Stift

Kategorie:

Weitere Beiträge:

Microsoft hat auf seiner diesjährigen Inspire Conference angekündigt, das bisherige Lizenzierungsmodell von Dynamics 365 einzustellen. Stattdessen wolle man verstärkt auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen der Nutzer eingehen und ein flexibleres Lizenzierungsmodell bieten.

So sollen zum 1. Oktober 2019 die bestehenden Lizenzierungspläne Dynamics 365 Plan, Customer Engagement Plan und Unified Operations Plan durch ein neues Lizenzierungsmodell ersetzt werden, bei welchem die verschiedenen Anwendungen und Applikationen aus den einzelnen Plänen miteinander kombiniert werden können. Auf diese Weise soll Nutzern die Möglichkeit geboten werden, lediglich die Anwendungen buchen zu können, welche sie auch wirklich benötigen.

Bislang setzten sich die einzelnen Dynamics 365 Pläne aus festgelegten Anwendungen zusammen, welche nicht unmittelbar kombiniert werden können. In Zukunft sollen die verschiedenen Apps aus dem Dynamics 365 Portfolio einzeln erwerbbar sein, wodurch Anwender sich die gewünschten Anwendungen selbst zusammenstellen können.

Inwiefern diese Änderungen auch den deutschen Markt betreffen bzw. wann diese Änderungen auch in Deutschland Anwendung finden, wurde von Microsoft bislang nicht bekannt gegeben.

Alle Informationen rund um die aktuellen Preise, Kosten und Lizenzen für Microsoft Dynamics CRM finden Sie bei uns auf der entsprechenden Seite.

Themengebiet:

Lizenzierung und Lizenzpläne Microsotf Dynamics 365 CRM

Weitere Informationen